Schulereignisse 11/12 Schitage 1. Klassen

Schitage 1. Klassen

IMG_1280-650

Nicht immer war das Wetter so toll, trotzdem verbrachten die 1. Klassen fünf ereignisreiche Tage auf den Schipisten im Oberpinzgau und im angrenzenden Tiroler Raum..

Und das berichteten die Schüler:

Montag

Am Montag waren wir im Schigebiet Königsleiten. Je nach Können wurden wir in verschiedene Gruppen eingeteilt und dann ging es auch schon los. Unsere Fahrten gingen über Pisten und durch Tiefschnee, manchmal auch über Waldwege. Zu Mittag speisten wir in einem Bergrestaurant, leider viel zu schnell verging der Nachmittag. Das war ein echt cooler Schitag.

Dienstag

Der Dienstag war nebelig und kalt und der Schibus brachte uns wieder nach Königsleiten. Wieder wurden wir in Gruppen eingeteilt und uns der Tagesablauf erklärt. Es ging über steile und flachere Hänge, manchmal auch wieder durch Tiefschnee. Das Wetter war heute nicht so toll, aber das Schifahren war trotzdem wieder lustig und im Nebel haben wir uns auch nicht verirrt. Und schließlich konnten wir uns zu Hause wieder richtig aufwärmen.

Mittwoch

Heute trafen wir uns bei der Talstation der Wildkogelbahnen in Neukirchen. Zuerst erkundeten wir die Pisten am Gensbichllift, wo Maria im Tiefschnee gleich einen Schi verlor. Und Stefanie machte gar einen Köpfler und prellte sich die Hand. Im Schigebiet Wildkogel gibt es zwei Tellerlifte, zwei Schlepplifte, sechs Sessellifte und zwei Seilbahnen. Am meisten Spaß machte die Abfahrt nach Neukirchen am Großvenediger.

Donnerstag

Der Donnerstag war sehr lustig. Früh morgens ging es mit dem Zug nach Hollersbach, dann mit der "Erdbeerbahn" (wir nannten sie so, weil sie ist rot wie eine Erdbeere) auf den Berg. Nach einigen Abfahrten ging es mit der 3-S Bahn über den 400 Meter tiefen Saukasergraben bis ins Schigebiet Kitzbühel. Unsere Gondel hatte sogar einen Glasboden, schlecht wurde trotzdem niemandem und alle fanden diesen Tag einfach super. Zurück ins Pinzgauer Salzachtal ging es dann wieder mit der Hollersbacher Panoramabahn.

Freitag

Den letzten Schitag verbrachten wir wieder in der Schiarena Wildkogel. Am Vormittag steckten wir einen Slalom aus, danach testeten wir die Talabfahrt nach Bramberg, mit der Smaragdbahn ging es wieder auf den Berg. Nach dem Mittagessen fuhren wir unser Slalomrennen. Nach dem Rennen machten wir die letzte Abfahrt, die uns fast bis in die Hauptschule führte. Es war eine voll coole Woche.

IMG_1289-650IMAG0045-650IMAG0051-650IMAG0047-650IMG_1280-650IMAG0049-650IMAG0056-650IMAG0064-650