Wandertag der 4A

IMG_6864-600

Wanderung in das Hollersbachtal

 

Der Wandertag der 4A Klasse führte dieses mal wieder ins Vorfeld des Nationalparks Hohe Tauern entlang des biologischen Bachlehrpfades in das Hollersbachtal.

Bei tiefen Morgentemperaturen und in dichtem Nebel besteigen wir mit anderen Klassen den Pinzgau Express Richtung Mittersill. Haltestellen sind meist nur zu erraten, denn wir hören keine Durchsagen und auf den Fenstern liegt jede Menge Kondenswasser. In Mühlbach ist dann vorerst Schluss mit der flottem Fahrt, nach etwa 10 Minuten hat der Lokführer jedoch den Kampf gegen die Elektrik gewonnen und wir setzen unsere Fahrt fort.


Unsere Wanderung vom Bahnhof zur Seetube am Eingang des Hollersbachtales wird von zwei kleinen Kätzchen begleitet, die wir aber dann schweren Herzens zurücklassen müssen. Jetzt geht es gemütlich den Bach entlang, Schautafeln weisen immer wieder auf Besonderheiten hin aber die Sonne zeigt sich immer noch nicht. Insgesamt 4 Geocaches legen die Spezialisten der 4A bis zur Senninger Alm an und messen die Positionen mit den mitgebrachten GPS Geräten.
Dass außerdem auf der Sennningeralm ein Werbespot gedreht wird bemerken nur die weidenden Kühe, und denen ist es offfensichtlich egal.

Nach ausgiebiger Rast und Stärkung auf der Senninger Alm geht es wieder talauswärts, nicht ohne zwei weitere Caches anzulegen. Wir sind schon gespannt, ob sich jemand die Mühe machen wird, sie zu suchen und sich einzutragen.
Rechtschaffen müde, eigentlich ziemlich erschöpft, erreichen wir schliesslich wieder Hollersbach und den Bahnhof und sind froh, dass uns der Zug ohne Panne in flotter Fahrt wieder nach Hause bringt.

 

IMG_6850-600IMG_6835-600IMG_6827-600IMG_6818-600IMG_6868-600IMG_6876-600